CAMP-Festival 2020 | Claudia Robles-Angel

Claudia Robles-Angel

Claudia Robles Angel ist Audio-visuelle und Medienkünstlerin. Sie lebt und arbeitet in Köln. Ihr Œuvre und ihre Forschung behandeln verschiedene Aspekte der visuellen Kunst sowie der Klangkunst. Dabei umfasst das Spektrum sowohl fixed-media audiovisuelle Kompositionen als auch interaktive Performances/Installationen.

Sie war "Artist-in-Residence" an mehreren herausragenden Institutionen, zum Beispiel, am ZKM Karlsruhe (DE), an der KHM Köln (DE), am ICST - Institut for Computermusic and Sound Technologies ZHdK Zürich (CH) und am CMMAS - Mexican Center for the Music and the Soundarts Morelia (MX).

Ihre Werke sind ständig nicht nur in Medialen-und Klangbezogenen Festivals und Konferenzen, sondern auch in Gruppen/Solo Ausstellungen weltweit präsentiert, z.B. das ZKM Karlsruhe, ICMC Kopenhagen, Montréal und Utrecht, SIGGRAPH Asia Yokohama, bei der Kölner Musiknacht; im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl, Grenzgänger Festival, bei dem New York City Electroacoustic Music Festival NYCEMF, Turm Luther Kirche Köln, Neues Kunstforum Köln, Klangkunstfestival Berlin, bei NOW! Festival Essen, Moltkerei Werkstattt Köln, Museo de Arte Contemporáneo Bogotá, Kunstquartier Bethanien Projektraum, CAMP Festival, IK Stiftung in Holland, Künstlerforum Bonn, bei dem MADATAC Festival in Madrid, bei der Digitale Düsseldorf, Harvestworks Digital Media Arts Center New York City, ADAF Athens Digital Art Festival, Künstlerhaus Dortmund, Audioart Festival Krakow, St. Gertrud Kirche Köln, Experimental Intermedia New York City, CMMAS Morelia, radio UNAM Mexiko-Stadt, ISEA in Instanbul, Manizales, Durban und Gwangju, Heroines of Sound Berlin und neulich in der Kunst-Station Sankt Peter Köln.